Okfen bei Saarburg – Hotel Klostermühle – Gü zusammen mit dufter Gruppe aus Düsseldorf – „ZWAR“  (Zwischen Arbeit u. Ruhestand) – so etwas fehlt hier im Saarland – montags Radtour nach Oberbillig – genau gegenüber von Wasserbillig – in dieser Ecke von Deutschland u. Luxemburg ist alles billig    – –  – – –  – – – – –     47 km    180 hm

#

Zitat des Tages:

„Die Relativitätstheorie ?

Ist mir eingefallen, während ich Fahrrad gefahren bin.“

Albert Einstein

#

morgens beim Hotel Klostermühle

bei den Vorabflugchecks

Saarschleuse bei Schoden – Hamm

Maikäfer bei Horst

Radler aus Düsseldorf  jetzt bei Wiltringen

Bildhauerei in Kanzem

Ho und Gü bei Aphrodite

He bei Ton Kalle

bei einem Pedelec ohne Akku

bei Konz und Könen

ein Rastplatz nur für . . . . . .

. . . . . Rennradsattelgestählte

bei der Saarmündung

beim Haus der Fischerei in Oberbillig: Mittagessen

bei Stäbchen:  gebratene Nudeln mit Scampi und Gemüse

gegenüber Oberbillig mit Scampi liegt Waaserbillig in Luxembourg

von diesem billigen Wasser bitte ein Foto

beim Knotenpunkt

Küken bei Mama

beim Amüsieren in Saarburg

Beim Petit Cafe

z.B. mit dem weltberühmten Saarburger Strudel

und der Chefin vom petitcafe-saarburg.de

serviert von Michaela

Ho und Gü nach dem himmlichen Genuss

zurück beim Hotel Klostermühle

Am Tag danach an der Saarschleife

Ho bei seiner Saarschleifendehnung

2 beim Überholmanöver

Gü bei der Völkerverständigung mit Arla aus Georgien

Bye Bye Saarschleife